Konzepte

Teilnahme an der „TU9-ING-Woche“

Die  TU9-ING-Woche ist eine Probestudienwoche für Schülerinnen und Schüler Deutscher Auslands- und Sprachdiplomschulen an einer der neun führenden Technischen Universitäten in Deutschland (RWTH Aachen, TU Berlin, TZU Braunschweig, TU Darmstadt, TU Dresden, Universität Hannover, Karlsruher Institut für Technologie, TU München, Universität Stuttgart).
Bei dieser Probestudienwoche erhalten die Schülerinnen und Schüler eine Woche lang einen exklusiven Einblick in das MINT(= Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik)-Studium in Deutschland.
Das Programm beinhaltet in der Regel u.a. Laborbesichtigungen, Workshops, Unternehmensbesichtigung, 
Besichtigung von Forschungseinrichtungen ein kulturelles Rahmenprogramm. Die Teilnehmer/innen treten darüber hinaus auch mit Studierenden in Kontakt. In diesem Rahmen können sie sich austauschen und Kontakte knüpfen.
Die Probestudienwoche erfolgt im Rahmen des BIDS-Programms des DAAD und wird aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert.
Die Woche findet jedes Jahr während unserer Sommerferien an einer anderen TU9-Universität statt.

(Erfahrungsbericht, Sommer 2018: https://www.ds-sofia.bg/?cid=192&NewsId=1416)

(Erfahrungsbericht, Sommer 2019: https://ds-sofia.bg/?cid=198&NewsId=1547)

Bei Fragen/Interesse findest du/finden Sie hier weitere Informationen:

https://www.tu9.de/projekte/tu9-ing-woche.php

Und Herr Stefan Braun steht gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.