Aktuell 2019/2020

Klasse 10a mit einer der höchsten Auszeichnungen des Europäischen Wettbewerbs

In diesem Jahr hat die Klasse 10a mit einem Gemeinschaftsprojekt an der Sonderaufgabe Visionen für Europa am europäischen Wettbewerb teilgenommen: Freiheit, Demokratie und Menschenrechte – Werte, die für uns in der Schule und in der EU selbstverständlich sind. Was sollte Deutschland in seiner EU-Ratspräsidentschaft tun, um diese Werte zu stärken?

Die Schülerinnen und Schüler haben sich mit verschiedenen Aspekten der Europa-Politik auseinandersetzt und ihre Vorstellungen in einem Pop-up-Buch künstlerisch umgesetzt.

Die 10a hat mit ihrem Pop-up-Buch "Die Europaphilosophen" eine der höchsten Auszeichnungen des Europäischen Wettbewerbs, den KMK (Kultusminsterkonferenz) - Preis und die Auszeichnung "Beste Arbeit der Aufgabe", erhalten und ist damit einer von 35 Siegern bei 75.000 eingesendeten Werken! Herzlichen Glückwunsch!

Wir sind stolz auf die Klasse und ihre Leistung und gratulieren zum Erfolg auch Frau Dedaj, die ihre Teilnahme am Wettbewerb begleitet hat.

Hier können Sie mehr über den Wettbewerb erfahren:

https://www.europaeischer-wettbewerb.de/nachrichten/deutsche-auslandsschulen-im-67-europaeischen-wettbewerb/