Aktuell

Juniorwahlen 2024

Es war uns wichtig, uns selbst und die jüngeren Jahrgangsstufen die Wochen vor den Wahlen über die Parteien und deren Ziele zu informieren und eine professionelle Umsetzung zu ermöglichen.

Dafür haben wir Wahlbenachrichtigungen ausgedruckt und unseren Nebenraum passend zum Wählen umgestaltet. In verschiedenen Gruppen aufgeteilt, haben wir unterschiedliche Aufgaben erledigt. Wir haben uns dabei auf ein Wahlpaket verlassen, bestellt von unserem Lehrer Herr Kraske, und verschickt am 29.April, dass uns mit passendem Wahlmaterial ausstatten sollte. Ewig haben wir darauf gewartet und waren dabei in einer Zwickmühle, da wir es nicht wagten, die notwendigen Papiere, Wände und Urnen zu organisieren, um kein Material zu verschwenden. Als am Wahltag, immer noch nichts angekommen war, waren wir in den 20 Minuten vor den ersten Wählern der Herausforderung gestellt, nach einer kreativen Lösung zu suchen. Wir mobilisierten uns, verteilten die Aufgaben neu. Unsere Improvisation könnt ihr auf den Fotos sehen und euch eine Meinung dazu bilden.

Es hat uns sehr gefreut diese Juniorwahl durchzuführen und wissen jetzt Bescheid, dass wir keine Wahlpakete mehr bestellen sollten. Das Ergebnis der Wahl ist auch recht überraschend, von den 113 Wahlberechtigten haben 94 ihre Stimme abgegeben. Die CDU gewinnt mit 29,8% der Stimmen, die Grüne ist zweitstärkste Partei mit 14,9%, die SPD drittstärkste mit 12,8%, die Partei hat 7,4% bekommen, Volt 6,4% und die Anderen 5,3%.